Sinn und Zweck

Mit Hilfe des IBRP sollen alle Hilfen geplant, finanziert, umgesetzt und evaluiert werden, die notwendig sind, damit Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung in ihrer gewohnten oder gewünschten Umgebung leben und am Leben der Gemeinschaft teilhaben können.
Es geht also nicht um das Ausf üllen eines vorgegebenen Formulars sondern um die Planung und Umsetzung von Problemlösungen in einer einheitlichen und transparenten Struktur. Dieses Ziel sollte auch in den Hilfeplangesprächen vermittelt werden.

Die vorliegende Software möchte es erleichtern, IBRP’s zu erstellen, über längere Zeiträume zu verwalten und über einen Austausch die Zusammenarbeit der verschiedenen Helfer (einschl. Kostenträger) zu erleichtern.

Weiter zum Aufbau und den einzelnen Teilen >>